Yadegar Asisi

Anfang der 90er Jahre entdeckt der Künstler und Architekt Yadegar Asisi das Panorama als Kunstform wieder.

Yadegar AsisiYadegar Asisi wurde 1955 als Sohn persischer Eltern in Wien geboren und verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in Leipzig. Der passionier­te Zeichner studierte zunächst Architektur in Dresden und von 1978 bis 1984 Malerei an der Hoch­schule der Künste in West-Berlin.

Mit der Gründung des Ateliers für Architektur­grafik Berlin und dem Architekturbüro Brandt- Asisi-Böttcher beginnt eine erfolgreiche selbstständige Tätigkeit, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde und für die Architektur­darstellung namhafte Kunden binden konnte (u.a. Kollhoff, Kleihues, Libeskind, GMP, Buren, Mäckler). In dieser Zeit entstehen die ersten perspektivisch-anamorphotischen Großprojekte, u.a. für die Internationale Bau-Ausstellung in Berlin 1984, die Triennale in Mailand 1986 oder die EXPO in Sevilla 1992 und Projekte wie »Mauerdurchblick« und »Mythos Berlin« sowie zahlreiche Bühnen­bilder und Beteiligungen an Ausstellungen.

»Im Panorama ist der Betrachter sein eigener Regisseur.« Yadegar Asisi

1996 bis 2009 war Yadegar Asisi Professor für freie Darstellung und Entwurf an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, die er aufgab, um sich ganz der Gestaltung von Groß­panoramen widmen zu können. Seit 2003 bzw. 2006 nutzt Yadegar Asisi für seine Panoramen ehemalige Gasometer als Ausstellungsorte in Leipzig und Dresden – die asisi Panometer. Für weitere Panoramen werden seit 2011 eigens freistehen­de Stahlrotunden konstruiert.

»Zeichnen ist für mich ein Denkwerkzeug wie Lesen und Schreiben.« Yadegar Asisi

In der Symbiose von Kunst und modernster Technologie gelingt es Yadegar Asisi und seinem Team die Produktion dieser Großprojekte äußerst strukturiert zu realisieren. Planerisches Know-how und langjährige Erfahrung unter Einsatz digitaler Bildbearbeitung und computerbasierter Zeichen- und 3D-Programme optimieren die Prozesse und erleichtern die Arbeitsteilung und Kommunikation mit Partnern. Die universelle Bildsprache seiner Kunst und der gezielte Einsatz von neuesten Technologien ermutigen Yadegar Asisi seine Vision in die Welt zu tragen.